TRÖDELEI AUF DER WALLHALBINSEL: KAUPUSKOIPI

Eines Tages erträumte sich der Arbeitspädagoge Butch Speck einen Freizeitpark für Sammler. Aus diesem Traum entwickelte sich im Schuppen F auf der nördlichen Wallhalbinsel einen Supermarkt der besonderen Art. Das Flohmarktkaufhaus Kaupuskoipi.

Auf einer Gesamtfläche von 1000 m² hat jedermann die Möglichkeit seinen Tand und Trödel käuflich anzubieten. Und hier findet sich so manches von echt antiken über Kitsch aus vergangenen Jahrzehnten zu Recht kunstvollen und gebräuchlichen Gegenständen. Mit etwas Glück findet sich dann und wann sogar Seemanns-Memorabilia und wertvolle Stücke für Lübeck-Sammler; allerdings nicht nur angesichts der fairen Preise nur für kurze Zeit.

Trödel-Freizeitpark

Bereits seit über vier Jahren gibt es diesen Dauerflohmarkt. Ein eBay der analogen Art – alles zu freundlichen Festpreisen.
Mehr als 50.000 Besucher strömten bereits durch die engen Dinger dieses Trödel-Freizeitparks. Über 1000 Aussteller mieteten hier Verkaufstische für ihre Waren und es werden immer mehr.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Beruflicher Erfahrungspool

Wer Lust bekommt, selbst seine Sammlungen und Dachbodenfunde hier zur Schau zu stellen, sollte sich allerdings auf eine Warteliste einstellen. Butch Speck bietet aber auch jungen Leuten die Chance, Einblicke in die kaufmännischen Grundfertigkeiten, in Sachen Verkaufsverhandlungen und Beratungsgespräche zu erlangen.

Kaffee & Kuchen

Immerhin sollen hier rund 10.000 Flohmarkt Artikel für potenzielle Käufer zur Verfügung stehen – dienstags bis sonnabends von zehn bis 17:00 Uhr, geschlossen an den Sonn- und Montagen. Die Gastronomie im Schuppen F bietet übrigens auch Gelegenheit zu Kaffee, Kuchen und kleinen Snacks. Und sogar Parkplätze sind ausreichend vorhanden.


Der Kaupuskoipi Hafen Flohmarkt


 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar